Ein Leben ohne Kaffee?

*Werbung*
Ein Leben ohne eine gute Tasse Kaffee kann ich mir nicht vorstellen. Das habe ich mit meiner Besten gemeinsam.
Nach Feierabend gemütlich eine Tasse im Wohnzimmer oder direkt in der Küche trinken, Abends auf dem Sofa eine Tasse entkoffeinierten Kaffee.
Ein Muss… für uns.
Schon vor langer Zeit haben wir uns von der normalen Filterkaffeemaschine verabschiedet und uns für eine Padmaschine entschieden. Es geht einfach nichts über eine schnell und frisch gekochte Tasse, da kann die herkömmliche Kaffeemaschine nicht mithalten. Es dauert zu lang und für “mal eine Tasse” zwischendurch zu unpraktisch.

Wie es der Zufall will, habe ich die Möglichkeit bekommen, die Cremesso Kaffeemaschine COMPACT ONE  vom Netto Marken-Discount zu testen. Ich muss zugeben, dass ich bisher den Nettomarkt eher im Niedrigpreissegment angesiedelt hatte und entsprechend skeptisch war. Eine Kaffeemaschine vom Discounter?  Der weitere Grund, der mich erst zweifeln ließ, eine Kapselmaschine… war da nicht was mit Aluminium in den Kapseln und so?

Die Neugier überwog und ich bewarb mich um den Test der Maschine.
Das Glück blieb mir hold und ich gehöre zu den 62 Testern des Produkts.

IMG_8793.2014-11-04_152204Bereits vor geraumer Zeit erreichten mich dann auch die Pakete mit der Maschine und den Kapseln zum testen. Die Bilder der Cremesso auf der Verpackung machten einen guten Eindruck, so ging es ans auspacken und schon gab es die erste Überraschung.

IMG_8794.2014-11-04_152524Die Kaffeemaschine macht überhaupt nicht den Eindruck eines Discounterartikels. Sie ist ein optischer Genuss, nimmt nicht zu viel Platz weg, ist stabil und macht einen hochwertigen Eindruck.
Die Kaffeekapseln sind ansprechend verpackt und siehe da, es gibt sogar Teesorten für die Maschine.
Die erste Inbetriebnahme geht leicht von der Hand, so dass ich bereits nach kurzer Zeit die erste Tasse Kaffee genießen kann. Stilecht in der mitgelieferten Tasse bereitete ich mir einen Espresso zu.IMG_8795.2014-11-04_153420
Der Wassertank ist ausreichend und gut zu befüllen, das einlegen der Kapsel ist problemlos und die Maschine verwirrt nicht mit zu vielen Knöpfen und Anzeigen. Es gibt drei Leuchten, die für die Füllmenge des gewünschten Kaffees oder Tees stehen und innerhalb von 15 Sekunden ist die Maschine bereit den Kaffee aufzubereiten (wesentlich schneller als unsere Padmaschine) und keine 30 Sekunden später ist der Kaffee fertig. Schnell, effizient und energiesparend.

IMG_8792.2014-11-04_152014Wie steht es nun um den Geschmack?
Ich sage es mal so, wir haben bereits mehrfach Kaffeekapseln nachgekauft.
Der Kaffee, egal welcher Sorte, schmeckt wirklich sehr gut. Wir haben bereits die Sorten Cremesso Espresso, Ristretto, Lungo Decaffinato, Lungo Fortissimo und Lungo Crema ausprobiert und waren bisher von jeder Sorte angetan.
Der Ceylon Pekoe Tea ist der Tee, den wir ausprobieren durften. Ich hätte nicht gedacht, das es überhaupt funktioniert.
Tee aus einer Kapselmaschine. .. Aber es geht, auch wenn er für meinen Geschmack zu herb war, was aber der Sorte geschuldet sei.

Und wie steht es nun um die Kapseln?
Ja, es ist Plastikmüll, der beim kochen des Kaffees entsteht, und Ja, es gibt mit Sicherheit umweltfreundlichere Arten seinen Kaffee zuzubereiten,  aber ich teste hier nun mal eine Kapselmaschine.
Was mir in dem Fall wichtig war, die Kapseln sind aluminiumfrei und somit über den normalen Recycling-Müll zu entsorgen.
Anmerken möchte ich, das die Cremesso Kapseln nicht mit anderen Maschinen kompatibel sind, genauso ist die Cremesso Kaffeemaschine COMPACT ONE nicht mit anderen Kapseln anderer Hersteller befüllbar.  Insgesamt gibt es 19 Kaffeesorten und 3 Teesorten im Sortiment des Marken-Discounters. IMG_8796.2014-11-04_153426
Ich denke, da kommt jeder auf seinen Geschmack.

Was hat uns/ mir an der Maschine besonders gut gefallen?
Die drei Tasten für die Füllmenge der Tassen lassen sich frei programmieren. Wer, so wie wir, seinen Kaffee am liebsten aus dem Becher genießt, wird diese Funktion lieben.
Der Behälter in der Maschine für die benutzen Kapseln ist gut zugänglich und nimmt erstaunlich viele leere Kapseln auf.
Es gibt zwei Abtropfgitter an der Maschine, wodurch auch große Becher unter die Maschine passen.

Was gefällt uns/mir denn nun nicht an dem Produkt?
Es gibt da tatsächlich eine Sache, die wir störend empfinden. Es fehlt ein blinkendes Lämpchen, dass darauf hinweist, dass der Wasserstand im Tank sich dem Ende neigt. Das heißt, ohne einen kontrollierenden Blick auf den Wassertank, besser keinen Kaffee kochen, sonst könnte er am Ende doch stärker werden als gewünscht.

Alles in allem ein solides Produkt, welches uns nicht nur optisch gefällt, sondern wirklich guten Kaffee kocht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s