Wo steht mir der Kopf?

Da ist der Januar an mir vorbeigerannt und auch der Februar ist mittlerweile zwei Tage alt.
Im Büro stehen viele Änderungen und Veränderungen an, manches muss ich umsetzen, anderes wird mir vorgesetzt.
Zuhause lassen uns die Krankheiten nicht los, gerade aktuell leidet unser Junior unter Magen-Darm, ist matt, müde, sprich gar nicht er selbst. Der Besten geht es auch nicht so toll, ach irgendwie ist derzeit der Wurm drin.
Ich gehe gefühlt auf dem Zahnfleisch und sehne der einen freien Woche jetzt im Februar entgegen.

Ich wollte schon im letzten Monat mehr schreiben und was war? Eher nichts. Ich wollte euch ein paar Hörbücher vorstellen, etwas über Musik schreiben und und und, und was ist passiert, nichts.

Das Thema Musik greife ich heute aber nochmal auf, ihr könnt gespannt sein.

Nun hoffe ich, dass es hier im Hause 5mal5 langsam aufwärts geht und das ich meinen Kopf wiederfinde, denn wenn ich den gefunden habe, schaufel ich ihn wieder frei für ein paar neue Einträge, und so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s