Verhandlungsführer

Eine erzieherische Maßnahme führte heute zu folgender Situation.
Da unser Kleiner nicht ganz so wollte wie wir und wir ihm schon beim letzten mal mit einer für ihn drastischen Maßnahme drohen mussten, folgten heute Konsequenzen. Ich sage dazu mal „Schuss vor den Bug“.
Und dieser Schuss fruchtete (wir hoffen zumindest auch dauerhaft). So flossen Tränen und Sätze voller Traurigkeit. Es folgten kleine Versuche doch evtl. bei der Mama eine Ausnahme zu erwirken, jedoch ohne Erfolg. Ich schätze mal, es war für unseren Junior wahrscheinlich die längste halbe Stunde seines jungen Lebens.
Tja, und dann folgte ein Satz, der mich und die Beste nicht weniger, überrascht hat. „Papa, machst du mir einen Vorschlag?“. Ich muss zugeben, dass brachte mich fast aus dem Konzept. Und so kam es, dass wir uns auf einen Kompromiss einigten. Wir gaben uns beide noch die Hand darauf und. . . Tja, dass wird die Zukunft zeigen.
Jedoch bin ich noch immer überrascht, über diesen Satz, da wir das eher nicht zu sagen pflegen. Einfluß aus dem Kindergarten? Das junge Talent eines Verhandlungsführers?

Advertisements

2 Gedanken zu “Verhandlungsführer

  1. Pingback: Eskalation « Wer ist der Chef?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s