Fragen über Fragen vs. Schadenfreude

Am Donnerstag ist es soweit, der Herr 5mal5 kommt unters Messer, was jetzt dramatischer klingt, als es wahrscheinlich ist (hoffe ich).

Nur eine kleine OP, nur am Kiefer, nur….

Tja, erstaunlich, was sich da für Fragen stellen!
Was packe ich mir zur Entspannung auf den MP3-Player? Lieber Musik, oder lieber ein Hörbuch? Lieber was ruhiges oder lieber schnell und laut?
Wie wird es danach sein? Was kann ich essen, was trinken? Oder nur trinken?
Was ich dagegen weiß, ist das ich nicht Sport treiben darf (ein langes Ohhhhh!) und das ich meine Nase nicht schneuzen darf (also bitte keine Erkältung für die nächsten 14 Tage).

Was jedoch richtig lustig ist, dass unser Junior es kaum abwarten kann, dass ich von der OP zurückkomme. Nicht nur, dass er einen Zahnarztbesuch total spannend und toll findet, Nein, das ich später (nach Aussage meiner Ärztin) eine dicke Backe haben werde ist das Beste. Heute wurde ich schon einmal genau besehen, verbunden mit der Frage ob meine Backe schon dick ist.

Hach toll, wenigstens einer hat so richtig Spaß an der Geschichte 😉

Advertisements

4 Gedanken zu “Fragen über Fragen vs. Schadenfreude

  1. Na du machst ja Sachen. Tja ich würde sagen, Finn hat das schon richtig erkannt: Schadenfreude ist halt die schönste Freude.Grins

  2. Pingback: Von dicken Backen und so « 5mal5’s Weblog

  3. Pingback: 5mal5 » Blog Archive » Von dicken Backen und so

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s